Flüssigkunststoff

Flüssigkunststoffe werden überwiegend in der kompletten Dachsanierung, der Reparatur oder Detailabdichtung angewandt. Insbesondere auf Dächern mit vielen Durchdringungen und in anderen Bereichen die mit herkömmlichen Materialien nicht, oder nur schwer abzudichten sind, gibt es wohl kein Material das so geeignet ist wie Flüssig-Kunststoff. Man kann ihn entweder zur kompletten Dachabdichtung, aber genau so gut auch nur zur Detailabdichtung in Verbindung mit fast jedem anderen Abdichtungs- und Baumaterial (Glas, Beton, Stein, Metall, Holz u.s.w.) einsetzen, hier sind kaum Grenzen gesetzt. Auch das Herstellen von begehbaren Flächen wie Balkone / Terrassen, Laubengänge ist kein Problem. Selbst das Abdichten und Markieren von befahrbaren Flächen, auch ganzen Parkhäusern und -decks, sowie Böden ist möglich.
Das von uns hier bevorzugt eingesetzte Material sind Dach-, Balkon- und Parkhaussysteme der Firma "TRIFLEX". Hierbei handelt es sich um PMMA-Harz (Polymethylmethacrylat) oder UP-Harz (ungesättigtes Polyester), das immer je nach Einsatzgebiet komplett als System eingesetzt wird. Im Bereich Dach- und Detailabdichtung erfolgt immer eine Armierung des jeweiligen Materials mit einem Spezialvlies.
Der Farbgestaltung der Oberflächen ist durch die Vielzahl der erhältlichen Standard- und Sonderfarben des Schlussanstrichs kaum Grenzen gesetzt. Durch die hohe UV-Beständigkeit ist keine Kiesschüttung oder ähnliches nötig, kann aber in bestimmten Fällen je nach Dachaufbau, Art und Nutzung des Gebäudes als Auflast oder zusätzlichen Brandschutz notwendig und vorgeschrieben sein.
Aufgrund der vielen Aufbau- und Einsatzmöglichkeiten bitten wir Sie bei weiteren Fragen oder zur Erstellung eines unverbindlichen und kostenlosen Angebotes mit uns Kontakt aufzunehmen.

Impressum | Sitemap